Lebe Deinen Traum!

Gute Vorsätze fassen. Kennt jeder. Es gibt viele Zeiten im Jahr, um innezuhalten, eine Bilanz zu ziehen und sich neue Ziele zu setzen. Das Leben wird umgekrempelt. Doch schon nach kurzer Zeit scheitern wir wieder, weil wir unrealistisch optimistisch sind. Sport bleibt ein Fremdwort, der Weg zur Lunge wird weiter geteert und Essen macht ja auch Spaß. Wie wäre es denn, wenn man ein Lebensziel ins Auge fasst? Was halten Sie von „Lebe Deinen Traum“? Es ist ein positiver Impuls und ein schöner Lebensplan, der einen auch glücklich macht.

„Die Zukunft gehört denen, die an die Wahrhaftigkeit ihrer Träume glauben“. Ein starkes Zitat einer starken Frau: Eleanor Roosevelt war von 1933 bis 1945 die First Lady der USA. Sie hatte einen Traum. Sie wollte die Rechte der Frauen stärken und sich sozial engagieren. Mit viel Enthusiasmus führte sie das Wahlrecht für Frauen ein, schaffte Kinderarbeit ab und verbesserte die Arbeitszeiten. Eine mutige und sehr geschätzte Frau, die am 7. November 1962 starb.

Sie hat viele ihrer Vorhaben verwirklicht und ihren Traum gelebt. Wie gerne hätte sie mit Millionen Menschen auch den 16. Juli 1969 miterlebt. Erinnern Sie sich noch? Der Flug zum Mond. Um 14:32 MEZ hebt die Rakete zu einem der größten Abenteuer der Menschheit ab. Drei Tage später, am 20. Juli, nach 109 Stunden, 24 Minuten und 20 Sekunden feiert die Welt eine Sternstunde. Neil Armstrong betritt den Mond. Ein Traum wurde wahr. Wer hätte das für möglich gehalten?

Träume beeinflussen unsere Zukunft

Alle, die an diesem großen Projekt beteiligt waren, haben sich etwas getraut und waren mutig, geduldig und willensstark genug, um herauszufinden, was sie wirklich wollen. Nur was der Mensch glaubt, kann er auch verwirklichen. Und welchen realistischen Traum haben Sie? Wie viele Minuten brauchen Sie, um aufzuzählen, was Sie nicht gemacht, aufgeschoben oder zu zögerlich beendet haben? Wie viele Chancen haben Sie verpasst?

Sie dürfen sich ruhig mutig dazu bekennen. Denn das ist der erste Schritt, an Ihren Traum zu glauben und ihn Wirklichkeit werden zu lassen. Sie schieben Ihren Traum nicht mehr beiseite. Er ist nicht nur ein Vorhaben zum Jahreswechsel, das man kleinlaut brechen kann. Nein. Sie entscheiden selbst, wie Sie leben möchten, was für Sie wichtig ist, welche Wünsche Sie umsetzen möchten. Das ist eine starke Motivationsquelle. Es muss unbedingt unser eigener Traum sein, damit er uns auch glücklich macht.

Start für ein erfülltes Leben

Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern. Doch was passiert, wenn man sich an etwas klammert, dass nicht zu realisieren ist? Viele Herausforderungen nehmen wir nicht in Angriff, weil wir Angst haben, zu versagen. Jeder, der sich aber etwas Großes vornimmt, kämpft mit kleinen Anfangshindernissen und später auch mit einer Krise. Jede Krise geht aber auch vorbei. Sie lernen, dranzubleiben, weiterzumachen und gestalten die weiteren Lebensphasen bewusster und leidenschaftlicher und lassen sich nicht mehr so leicht aus der Bahn werfen.

Es ist nicht schlimm, wenn nicht alles perfekt funktioniert. Sie nehmen sich einen Weg vor, stellen sich dem Leben und finden Orientierung, Zufriedenheit und Glück. Ihr Handeln hat einen Sinn, weil Sie all jene Dinge tun, die Sie schon immer mal machen wollten. Sie richten sich nicht mehr viel zu sehr nach den anderen. Sie haben nur das eine Leben, die eine Chance, Ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und Ihren Traum zu leben. Für ein Leben, das Sie wirklich wollen.

Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst, hören Sie auf Ihr Herz. Wir wünschen Ihnen ein 2019 voller Zufriedenheit, Glück und Zuversicht.